Konflikte klären

Öffentliche Vorhaben sind häufig umstritten oder werden sogar völlig abgelehnt. Meistens wird der Sinn eines Projektes hinterfragt und mit vielen sachlichen Argumenten gegen die Notwendigkeit und Dringlichkeit der nicht erwünschten Veränderungen Einspruch erhoben.

 

Beispielsweise geht es den Betroffenen darum, befürchtete Einbußen an Lebensqualität und Gesundheit oder Einschnitte in die Natur zu vermeiden. Darüber hinaus ist häufig Angst vor Wertminderung des eigenen Besitzes im Spiel, oft jedoch einfach auch nur das Gefühl von Ohnmacht. Dabei eskaliert nicht jede Streiterei, nicht jede Konfrontation gleich stark, denn jeder Konflikt hat seine ganz eigene Dramatik und Dynamik.

 

Deshalb ist es essentiell, jeden spezifischen Streit mit dem passenden und für den konkreten Konflikt-Typus „richtigen“ Konfliktlösungsverfahren anzupacken.

Das heißt beispielsweise, alle am „Konfliktsystem“ beteiligten Personen und Gruppen von Anfang an einzubeziehen und nicht nur diejenigen, die am lautesten schreien. Aber auch ein Gespür dafür zu besitzen, welche Eskalationsstufe die Auseinandersetzung erreicht hat, um am optimalen Punkt anzusetzen.

 

Als allparteiliche Moderatoren und Vermittler führen wir Verfahren zur Mediation bzw. Konfliktklärung und -lösung durch – und zwar individuell zum jeweiligen Spannungs- und Konfliktfeld passend. Dabei konzentrieren wir uns mit unserem direkten Ansatz darauf, in erster Linie eine respektvolle, kooperative Kommunikation zwischen allen Beteiligten zu etablieren, sowie alle Interessen und Bedürfnisse zu klären. Damit öffnet sich dann meist ganz rasch der Blick für sachliche, lösungsorientierte Ideen.


Wir bringen das Gespräch wieder in Gang und unterstützen Sie 
 dabei, gute und 
zukunftsgerichtete Win-Win-Lösungen zu finden.

 Mediationsbüro Frankfurt
Landgrafenstraße 35 (Hinterhaus)
60486 Frankfurt-Bockenheim

Telefon +49 (0)69 - 91 50 15 70

Mobil +49 (0)171 - 20 12 853